Jenny Teil 7: Lillie kommt…

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Babes

Jenny Teil 7: Lillie kommt…Beim letzten Chat hatte sich Lillie sehr darüber beklagt, dass ich mich so rar machen würde. Wir würden uns kaum mehr sehen und wenn, dann nur mal so eben. Schau an, Lillie war eifersüchtig. Das wollte ich aber nicht, schon gar nicht, dass unsere Freundschaft darunter litt und so sprach ich mit Jenny, ob wir uns nicht mal mit Lillie treffen könnten. Jenny war sofort einverstanden. Sie hatte Lillie ja auch schon im Chat mit mir gesehen und war sehr gespannt, Lillie nun auch persönlich kennen zu lernen.Wir hatten uns für Hamburg entschieden. Ich hatte in einem kleinen Hotel in St. Pauli angefragt. Der Hotelier hatte keine Probleme damit, dass wir drei dort als Frauen unterwegs sind und reservierte uns zwei Zimmer mit Durchgang.Wir freuten uns riesig bursa escort auf das lange Wochenende. Jenny fiel mir um den Hals und war bei dem Gedanken, vier Tage ununterbrochen (m)ein Mädchen sein zu können ziemlich scharf geworden. Unter Ihrem schwarzen Jersey-Mini fühlte ich eine kleine Beule, sie küsste mich am Hals, schob meine Bluse hoch, griff unter meinen BH und zwirbelte meine Brustwarzen. Sie weiß inzwischen genau, wie sie mich kriegt!Ich ließ mich auf den Schreibtischstuhl fallen und Jenny nahm die Gelegenheit wahr, setzte sich auf mich und küsste mich heftig. Unsere Zungen spielten miteinander, strichen über die Lippen, die Münder saugten sich aneinander fest. Im Augenwinkel sah ich, dass das Skype-Fenster noch offen war und Lillie uns zusah. Mir war das im Augenblick bursa escort bayan gleich, wenn so eine hübsche Schwester auf deinem Schoß sitzt…Jenny griff zwischen meine Beine und strich über meine Clit. Ihr Schwänzchen auf meiner Clit zu spüren, war schon heftig, jetzt streichelte, kniff, drückte sie an meine Clit, dass ich mich kaum noch zurück halten konnte. Ich hob sie deshalb hoch, setzte Jenny auf den Stuhl, zog ihr das Höschen aus, beugte mich herunter und nahm ihr Schwänzchen in den Mund. Jenny stöhnte auf, als ich meine Zunge über ihre Eichel strich. Ihr Schwänzchen pulsierte, ich schmeckte ihr Precum, strich über ihren Damm und ihr Fötzchen. Ich schob sie noch ein Stückchen höher und leckte ihr Fötzchen, stieß meine Zunge hinein. Jenny war jetzt escort bursa bereit, ließ sich vollkommen fallen. Ich stand auf und steckte meine steife Clit in ihr Loch. Es war kaum ein Widerstand zu spüren; ich glitt hinein, Jenny rollte mit den Augen und genoss die Stöße in ihren Hintern.Da hörte ich ein Räuspern. Mensch, Lillie hatte ich ja total vergessen und drehte den Stuhl so ins Bild, dass Lillie uns besser zusehen konnte. Lillie hatte ihren Mund leicht geöffnet, streichelte ihren Schwanz und stöhnte heftig, als sie nun etwas mehr von uns sah. Das machte mich so an, dass ich mich wieder anfing zu bewegen. Wir drei waren nun im Takt, Jenny und Lillie wichsten ihre Schwänze in dem Rhythmus, wie ich Jenny fickte. Wir kamen gleichzeitig, mir knickten die Beine ein, ich rutsche mit meinem Kopf in Jennys Schoß und genoss ihr Sperma, das sich von ihrem Bauch auf mein Gesicht verteilte. Ich nahm ihr Schwänzchen in den Mund und war glücklich und zufrieden.Auch Lillie lächelte in sich hinein und genoss ihren Orgasmus.

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir