Nicole´s Fantasien werden erfüllt (Teil 1)

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Amateur

Nicole´s Fantasien werden erfüllt (Teil 1)Es ist Sommer und es ist wieder mal verdammt heiß an diesem Tag gewesen und wer will da schon in der Hitze raus und bin den anderen in der Sonne schmoren? Also haben Nicole und ich uns gedacht wir warten bis die Sonne untergegangen ist und gehen dann zum See so warm wie es war, ist das Wasser garantiert erst Nachts angenehm. Gegen 23 Uhr ging wir dann los wir waren uns sicher auch dann vor den Jugendlichen unsere Ruhe zu haben denn die können manchmal nerven und wir wollten ungezwungen baden gehen. Nach einer halben Stunde kamen wir am See an und fanden auch recht schnell eine kleine gemütliche Ecke die schlecht einzusehen war falls doch mal jemand vorbei gehen sollte. Wir legen unsere Decke hin und zogen uns aus denn wir lieben es nackt zu baden. Aber ich beobachtete Nicole wie sie sich auszog denn ich liebte und genoß den Anblick wie sie ihr Oberteil auszog und ihr großen festen Brüste raussprangen da sie selben einen BH trug tat sie es auch heute nicht. Irgendetwas muss sie erregt haben heute denn ihre Nippel standen steil und hart ab. Als sie ihre Hose auszog und sie bückte sah ich das ihre Schenkel innen feucht waren und einige Tropfen langsam den Weg nach unten suchten. Zu meiner kleinen Verwunderung sah ich auch das sie sich frisch rasiert haben muss. Ach nee das kleine Luder scheint etwas vor zu haben nach mal sehen ob ich ihr das nicht ein klein wenig vermiesen kann. Ich zog mich auch aus und ehrlich gesagt der Anblick ihres nackten Köpers hat mich auch geil gemacht deswegen war es auch nicht verwunderlich das ich einen halb Ständer hatte. Aber ich sah zu das sie es nicht mitbekam ich war schon massiv geil aber ich liebe es sie zu quälen. Auf die Decke stellten wir noch eine kleine Lampe und unsere Rücksäcke. Erst mal kühlten wir uns ab und sprangen ins Wasser. Es war wie wir uns dachten immer noch herrlich warm aber trotzdem erfrischend nachdem wir ein wenig geschwommen sind ging wir zurück auf unsere Decke und legten uns ein wenig hin und tranken etwas aus den Flaschen die wir uns mitgebracht hatten. Wir lagen nackt nebeneinander und sahen in den Himmel, es war Vollmond und der Himmel war übersät mit Sternen, sie schienen mehr zu leuchten als sonst. Wir waren so sehr in den Sternenhimmel versunken das wir gar nicht merkten wie sich jemand uns nähert. Ich hörte eine sanfte leise Stimme. „Entschuldigt wenn ich euch störe.“ Ich drehte mich um und da stand eine wunderschöne Frau und sah uns an. „Was kann ich für dich tun?“ meinte ich verwundert. Neben uns stand eine schöne schlanke Frau sie war ca. 170 cm groß hatte lange schwarze Haare und recht große Titten soweit ich das unter dem weiten T-Shirt beurteilen konnte. Ihre tief blauen Augen hatten etwas sanftes und magisches an sich zwischen den Augen war eine niedliche kleine Stubsnase die wunder zwei wunderschönen leicht roten Lippen steckte. Es sah nicht so aus als wäre sie geschminkt aber das rot ihrer Lippen war faszinierend. Sie erzählte uns das sie auch gerne Nachts nackt baden geht aber heute hatte sie ein ungutes Gefühl ob sie sich zu uns legen kann. Als ich Nicole ansah begriff ich das sie vollkommen abgelenkt war und ihre Nippel standen sofort wie Diamanten. Ich kannte ja Nicole und wusste sofort das ihr diese kleine Maus sehr gefiel mir ging es genauso und da Nicole nicht in der Lage war zu reagieren war sagte ich zu ihr das sie das gerne tun kann.Sie legte ihren Rucksack ab und zottelte eine kleine Decke raus. Die sie neben unsere legte. Wobei ich sie völlig gebannt beobachtete denn ich sah mir jede Kurve und Rundung von ihr genau an bevor sie sich irgendetwas an Kleidung ablegt ich war wie ein kleines Kind wenn an Weihnachten Geschenke ausgepackt wurden. Und auch Nicole konnte den Blick nicht von ihr lassen. Als sie sich bückte um ihre Decke gerade zu ziehen kam von den umrissen ihrer engen Jogginghose ein süßer kleiner fester Hintern zum Vorschein. Ihre Jogginghose rutschte leicht zwischen ihre Po backen. An ihrem weiten T-Shirt sah man das ihre Titten wirklich recht groß sein mussten. Nicole und ich konnte es kaum erwarten bis sie sich auszog und wir ihren Körper in dem sanften Licht der Lampe betrachten konnten. Sie drehte sich um und fragte ob es uns etwas ausmacht das sie sich auch auszieht. Sie schien unsere geilen Blicke zu bemerken aber wartete ob einer von uns antwortet. Natürlich mache was du möchtest und wonach dir ist schoss es aus mir heraus. Sie sah Nicole an und ihr Blick blieb erst auf den harten Nippel und dann auf ihrer frisch rasierten Möse hängen, dann sah sie mich an und ohne das ich es bemerkte hatte ich einen gewaltigen Ständer, sie lächelte wieder und zog sich langsam schon fast provozierend das T-Shirt aus. Langsam gab sie den Blick auf einen flachen festen Bauch frei auf dem kleine Wölbungen von Muskeln zu sehen waren sowie auf einen kleinen süßen Bauchnabel. Langsam gab das T-Shirt immer mehr Haut frei, Nicole atmete leicht hörbar und in mir stieg die Erregung immer mehr an. Das Shirt erreichte nun ihre Brüste immer mehr gab das Shirt frei es waren zwei wundervolle geformte D-Cups und zwei süße kleine canlı bahis şirketleri und spitze Nippelchen. Keiner von uns konnte es erwarten das sie nun auch ihre Hose auszog . Wie zwei notgeile Spanner starrten wir sie an und erwarteten das das wunderschöne und wundervolle Geschenk ausgepackt wurde. Sie drehte sich mit ihren Brüste zu uns und steckte langsam ihre beiden Daumen in den Bund ihrer Jogginghose und schob sie Stück für Stück runter. Einen direkten Blick auf ihre Möse konnte ich zwar nicht werfen aber soweit ich sehen konnte war kein Haar zu sehen dann kamen zwei schön geformte Beine zum Vorschein sie schien viel Sport zu machen denn auch ihre Beine waren leicht muskulös nicht sehr aber ein wenig so wie an ihrem Bauch. Als sie die Hose von ihren Füßen gezogen hatte richtete sie sich langsam auf und faltete ihre Hose zusammen bis wir freien Blick auf ihre Möse hatten. Ich schluckte leicht den der Blick war herrlich sie war komplett rasiert und hatte süße kleine Schamlippen und als sie sich leicht dreht glaubte ich zu sehen das sie ein kleine wenig feucht war auf ihrem Schamhügel hatte sie einen kleinen süßen Teufel mit einem frechen Grinsen tätowiert. Die drehte sich um damit sie ihre Hose und ihr T-Shirt im Rucksack verstauen konnte und als sie das tat und wie sie es tat wusste ich das sie es genoss das wir sie ansahen denn sie ging nicht wie normalerweise üblich in die Hocke sondern bückte sich tief mit durchgedrückten Knien zu ihren Rucksack herunter und gab so den Blick auf ihren süßen knackigen Arsch der niedlichen kleinen Rosette und den eindeutig feuchten Schamlippen frei. Auf ihrer rechten Arschbacke war ebenfalls ein kleiner Teufel gewesen der seinen Dreizack auf die Arschmitte richtete. Mit den Worten das sie sich auch jetzt abkühlen wird weil sie es dringend nötig hätte rannte sie zum Wasser und sprang hinein als sie auftauchte stöhnte sie laut. Nicole und ich sahen uns an und fragten wie aus einem Mund ob wir träumen würden. Wir lachten uns an. Nicole sagte mir das sie dem Striptease eben fast gekommen wäre und das sie mehr sehen und fühlen will. Ich sagte du warst schon sofort geil als du sie gesehen hast ich weiß ja wie deine Traumfrau aussieht und du bist ja schlagartig nass geworden als du sie gesehen hast. Sie wurde leicht rot und ich sah in ihren Augen das megageile Funkeln als wusste ich was sie wollte und was wahrscheinlich passieren wird. Wir waren uns einige die werden wir nach allen Regeln der Kunst ficken. Wir sahen uns an und fiel uns um den Hals und fingen an uns wie wild zu küssen sie fasste mir an den Schwanz und flüsterte mir in Ohr Schatz der ist ja so hart als wäre er aus Beton zur gleichen Zeit fasste ich an ihre Möse und flüsterte ihr ins Ohr ich glaube ich habe einen Wasserfall entdeckt. Ich wollte Nicole unbedingt quälen und nun hatte ich alle Chancen die man sich vorstellen kann, ohne Vorwarnung schob ich ihr zwei Finger tief in ihr sehr nasse und enge Möse sie hatte sehr viel Mühe ihr stöhnen zu unterdrücken und krallte sich deswegen mit ihren Fingernägeln in meine Schulter. Schatz höre auf ich komme sonst sofort. Noch zwei weitere male schob ich meine Finger tief in sie. Als ich sie rauszog gab es ein lautes Schmatzen. Ich nahm meine nassen Finger und schob sie ihr in den Mund. Sie lutschte so wild und so gierig als wollte sie meine Finger mit verschlingen. Die kleine süße und geile Schönheit kam wieder aus dem Wasser raus und zu uns. Frech wie ich bin meinte ich zu ihr jetzt wo wir uns alle nackt und geil gesehen haben sollten wir uns mal vorstellen meinst du nicht? Sie sah uns an schmunzelte und meinte stimmt bei deinem Ständer und ihrem See sollten wir das tun. Sie heißt Sahra ist 23 Jahre und Single und behauptet von sich selbst sehr offen und neugierig zu sein. Nicole sagte ihr das sie 26 ist und ein wahrer Freigeist. Naja wenn die Damen so frei und offen sind sagte ich zu Sahra ich bin Andy 36 und nach deiner Show von vorhin megageil. Sahra fing an zu lachen und setze sich zu uns. Wir unterhielten uns und erfuhren das sie vor kurzem in die Gegend gezogen ist und sie zur Zeit sich austoben will denn von ihrem Freund hatte sie sich getrennt und meinte das er sie sehr eingeengt hat und neuen Dingen in egal welcher Form total in Anti-Stimmung war. Das klang interessant und sofort fing ich an nach zu haken wie sie das denn meinte. Sie wurde schüchterner und meinte dann langsam das ihr Ex ihr erster und bisher einziger war und als sie uns sah wurde sie neugierig. Sie gestand uns das sie bis eben noch nie nackt baden war jedenfalls nicht wenn andere in der nähe waren aber als sie uns so nackt liegen sah wurde sie geil und neugierig deswegen hatte sie auch diese Show abgezogen. Sie wurde immer offener und fragte uns ein wenig über uns aus. Nicole hatte immer wieder einfließen lassen das sie BI ist und ich auch sehr offenen bin. Sahra hörte zu und ihre Augen wurden immer größer und es blitzte Neugier in ihren Augen auf. Nachdem wir uns noch eine Weile unterhielten und wir uns sehr sympathisch waren fing Sahra an uns fragen zu stellen. Erst fragte sie Nicole ob sie denn schon canlı kaçak iddaa mal mit einer Frau Sex hatte und als Nicole ihr sagte das sie sogar eine lesbische Beziehung hinter sich hatte meinte ich ein zucken in ihren Beinen zu sehen. Dann fragte sie mich ob es mir denn nichts ausmachen würde und ich antwortete ihr von mir aus kann Nicole Sex haben mit wen sie will. Völlig ungläubig sah Sahra mich mit großen Augen an und fragte mich mit wem sie will? Ja von mir aus auch mit anderen Männern. Sie schien nach zu denken und meinte dann würdet ihr auch beide mit einer Frau zusammen Sex haben wollen? Nicole und ich lachten und meinten zu ihr klar warum denn auch nicht wenn alle damit einverstanden sind. Sie schien immer noch Zweifel zu haben. Ich denke mir na kleine Maus raus mit der Frage du willst doch etwas ganz bestimmtes ist sehe es dir doch an. Sahra fragte nun ganz direkt als wenn ich jetzt sagen würde ob ihr beide mit mir Sex haben wollte würdet ihr es tun? Nicole sahen uns an und grinsten dann sahen wir Sahra an. Nicole beugte sich zu ihr rüber und fing langsam an sie zu küssen erst war Sahra etwas verwundert und zögerlich aber dann schloß sie ihre Augen und lies es zu aus dem sanften Kuss wurde ein einiger und wilder Zungenkuss. Ich setzte mich hinter Sahra streifte ihre Haare beiseite und fing an ihren Nacken und Hals zu küssen bin hinunter zu ihrer Schulter meine Hände griffen nach vorn und streichelten sanfte unter ihren Titten lang zur gleichen Zeit streichelte Nicole an Sahra´s Beine. Sahra stöhnte und wand sich ein wenig. Nicole löste sich von ihr und sah Sahra tief in die Augen die langsam geöffnet würden und fragte sie ob wir aufhören sollen. Sie sah zurück und sagte auf keinen Fall bitte macht beide weiter. Das war für uns der endgültige Startschuss. Meine Hände hoben ihr Brüste leicht an und zwirbelten ein wenig an ihren Nippeln. Nicoles Küsse wanderten an Sahra s Hals hinunter zu ihrem Dekolleté weiter runter zu ihren Brüsten. Ich präsentierte Nicole die steifen Nippel von Sahra worauf Nicole ihre gierigen Lippen würde sie stülpte und sanft an ihnen knabberte. Mein Schwanz wurde bei dem Anblick und bei dem Gefühl dieser wundervollen samtenen Haut wieder steinhart und drückte ich an Sahra s Rücken wie zur Bestätigung drückte sie ihren Rücken immer fester an meinen Schwanz und rieb ihn ein wenig an ihrem Rücken.Ich rutschte ein wenig zur Seite hielt eine Hand an ihrem Kopf und mit den anderen Hand an ihrer Schulter drückte ich sie zurück das sie sanft auf den Rücken gleiten könnte und nun zwischen Nicole und mir lag. Nicole verstand sofort was ich tat. Als Sahra zwischen und lag fingen Nicole und ich an sie zu küssen. Nicole küsste sie am linken Ohrläppchen und ich am rechten natürlich knabberten wir auch ein wenig und so wanderten wir beide an Sahra s Körper immer tiefer über den Hals zum Dekolleté bis zu ihren Nippeln an denen wir sanft knabberten und saugten. Sahra wurde immer unruhiger und windete sich aber wir ließen nicht locker ohne uns abzusprechen hatten wir einen Plan. Unsere Küsse wanderten weiter zu ihrem Bauch und ihrem Bauchnabel. Unsere Zungen umkreisten gemeinsam ihren Bauchnabel was ein zucken von Sahra verursachte. Nicole und ich sahen uns an und wussten die kleine ist bald so weit sie wird betteln. Wir setzten unsere Küsse fort und wanderten immer tiefer über ihren Schamhügel zu den Hüften und den Oberschenkeln wir vermieden es ganz bewusst direkt zu ihrer Möse zu wandern mit unseren Küssen bei denen immer wieder ein kleine Zungenschlag bei war oder wir immer wieder an ihrer Haut leckten als wäre es ein Eis. An den Oberschenkeln wanderten unsere Küsse an der Außenseite bis zu den Knien um dann zur Innenseite ihrer Schenkel langsam wieder hinauf zu wandern. Wobei Sahra ihre Beine immer weiter öffnete.Sahra stöhnte und sie wand sich wie ein kleiner geiler Aal. Wir sahen hoch zwischen ihre Schenkel direkt zu ihrer süßen kleinen Möse aus der der Saft stoßweise zwischen den geilen kleinen Schamlippen heraus quoll und seinen geilen gierigen Duft verströmte. Am liebsten hätten wir uns wie wilde Tiere auf diese nassen Möse gestürzt und ausgesaugt aber Nicole wusste es aus eigener Erfahrung wie geil es macht gequält zu werden denn sie liebte es wenn ich das bei ihr tat. Also folgte sie meinem Beispiel und tat was ich tat. Ich spreizte ihre Schenkel immer weiter meine Küsse wanderten wieder höher zu ihrer Möse. Aber anstatt nun ihre Möse zu lecken wanderte meine Zunge an den äußeren Schamlippen entlang an dem kleinen Spalt zwischen Oberschenkel und Schamlippen. Wieder hoch zum Schamhügel. Nicole tat es mir gleich und Sahra stöhnte wild richtet sich auf sah uns und unser fieses Grinsen und bettelt uns an sie zu erlösen sie kann nicht mehr. Sie legte sich wieder hin und begann sie selbst an den Nippeln zu zwirbeln. Nicole und ich sahen uns an wieder leckte ich an ihren Oberschenkel entlang Richtung Möse der See unter diesem süßen kleinen geilen und zuckendem Arsch wurde immer größer meine Zunge wanderte wieder hoch diese mal direkt an ihren Schamlippen lang aber wieder nicht in ihre Möse zu ihrer kleinen Lustperle canlı kaçak bahis und wieder tat Nicole das selbe wie ich. Sahra stöhnte und schrie fickte mich endlich oder leckt mich egal was ihr macht ich will und muss endlich kommen ich halte es nicht mehr aus und als würde es helfen bewegt sie ihr Becken stoßweise nach oben. Nicole und ich sahen uns an und amüsierten uns. Ich flüsterte ihr ins Ohr kommen leck sie wie der Teufel und höre bloß nicht so schnell auf lass sie einen Orgasmus nach dem anderen bekommen die kleine geile Maus können wir uns so richtig geil erziehen. Saug ihr die Möse aus. Nicole nahm beide Hände und öffnete langsam Sahras Schamlippen um die geile Lustperle von Sahra frei zu legen. Sofort war sie zu sehen Nicole leckte einmal kurz durch die nasse Spalte als wolle sie nur mal kosten dann noch mal. Nur mit der Zungenspitze stupste sie Sahras Lustperle an und bekam einen gewaltiges Stöhnen als Antwort mit der bitte weiter zumachen. Ich genoss es zwar das zu sehen aber mein Plan war noch nicht komplett deswegen quälte Nicole Sahra noch ein wenig. Mit der kompletten Breite ihrer Zunge leckte und schlürfte Nicole gleichzeitig an Sahras Spalte was nicht nur einen stöhnen sondern auch ein zucken des ganzen Körpers zur Folge hatte. In dem Moment nahm ich meinen Schwanz und schob ihn Sahra in den Hals und hielt mit einer Hand ihren Kopf fest. Sofort begann Sahra an zu saugen wie eine wilde als wäre sie dem ertrinken nahe. Sie saugte und lutschte immer wilder als Nicole es hörte gab es für sie kein halten mehr sie schob ihre Hände unter Sahras süße Arschbacken und presste sich selbst ihre nasse trpofende Möse auf den Mund und saugte wie wild den Geilsaft von Sahra auf dann saugte Nicole an Sahras Kitzler nahm ihn zischen die Zähne und knabbert leicht an ihm und leckte immer wieder mit ihrer Zungenspitze drüber. Sahra stönhte und wand sich aber sie konnte nichts machen unten saugte Nicole und hielt sie fest und oben hielt ich ihren kopf fest und fickte sie in den Mund. Das war einfach zu viel das hält keiner ewig aus Sahra kam und wie sie kam und stöhnte und schrie ihren Orgasmus raus so laut es ging. Aber Nicole hörte nicht aus und leckte und saugte immer weiter an ihrer Möse. Und auch ich war noch nicht fertig mit der kleinen eigentlich wusste ich nicht ob es richtig was ich tun wollte aber als ich meine Nicole fest an Sahras Möse den Saft aussaugen sah war mir alles egal immer schneller fickte ich Sahra in den Mund, ich stöhnte und sagte zu ihr jetzt wird geschluckt. Sie riss die Augen weit auf und wollte noch den Kopf schütteln aber das war es zu spät sie bekam den nächsten Orgasmus mein Sack krampfte sich zusammen und ich spritze los ohne Ende, einmal, zweimal, dreimal, viermal. Als Sahra den ersten Spritzer im Mund fühlte schloss sie die Augen und öffnete den Mund weiter. Sie schluckte sie schluckte alles nichts lief ihr aus dem Mund. Sie sah mich an weil ich meinen Schwanz nicht aus dem Mund zog ich sah zu ihr runter und meinte wenn du willst das Nicole aufhört zu lecken muss ich sie auch ficken und so liebt es so sehr meinen Schwanz im Arsch zu fühlen. Wieder riss sie die Augen auf aber lutschte und saugte wieder wie eine wilde sie brauchte nicht lange denn mein Schwanz war immer noch hart ohne Ende. Ich zog meinen harten steifen Schwanz aus Sahras Mund und ging zu Nicole ich kniete mich hinter sie mit einem harten und tief Stoß rammt ich ihr meinen Schwanz in den tropfende nasse Möse von Nicole nur ihr kurzes aufstöhnen gab Sahra eine kurz Pause von Nicoles leckender Zunge. Ich drückte ihr meinen harten Schwanz so tief es nur ging in die nasse Möse aus der der Saft an ihrem Oberschenkeln runter lief Nicole war so in der lecken und saugen von Sahra´s Möse vertieft das sie gar nicht merkte das ich meinen Schwanz an ihrem Arsch ansetzte. Sahra hatte den Kopf gehoben und sah mich an. Ich nickte ihr zu und stieß Nicole meinen harten Schwanz in den Arsch. Sie schrie auf und hört auf Sahra zu lecken langsam fing ich an Nicole in den Arsch zu ficken. Völlig unerwartet schrie Sahra los Andy ficke das Miststück so richtig in den Arsch ficke sie los. Besorge es ihr richtig und dann spritze ihr die Rosette mit deinem Sperma voll. Für Nicole und mich kam das so unerwartet und so geil rüber das ich ihr so hart ich konnte meinen Schwanz in den Arsch rammt und gewaltig abspritze. Auch Nicole bekam einen so gewaltigen Orgasmus das sie abspritze und das mehr als einmal das man ein gewaltiges plätschern hört insgesamt waren vier zu hören. Nicole brach zusammen nach dem Orgasmus kein Wunder auch ich war völlig fertig als mein Schwanz aus Nicols Arsch rutsche lief eine große Menge Sperma aus Nicoles Arsch über ihre Möse auf die Decke. Nicole kniete immer noch halb in der Doggystellung ich lag halb neben ihr. Auf einmal bekomme ich mit das Sahra ihren Kopf unter Nicole gelegt hat und ihr ganz genüßlich die Möse ausschleckt. Als sie fertig war lag ich zwischen den beiden und wir alle schliefen ein wenig ein. Als wir wieder wach wurden dämmerte der Morgen am Horizont. Wir saßen noch zusammen und redeten und lachten auf einmal fragte Sahra ob wir das öfter machen könnten. Nicole und ich sagten sofort ja gerne. Wir tauschten noch alle drei unsere Nummern aus und gingen dann nachhause. Das sollte eine sehr interessante Beziehungen werden zwischen uns drei aber dazu erst später mehr.

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir