Erster Kontakt unter der Dusche

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Amateur

Erster Kontakt unter der DuscheJa ich wollte es mich trauen. Ich wollte jetzt endlich mal sehen und spüren, wie sich ein anderer Schwanz anfühlt.In dem Gym, wo ich mehrmals die Woche bin ist mir schon länger ein Typ ins Auge gefallen, den ich gern „näher“ erkunden wollte!Das Ganze war letzten Sommer und es war sehr heiß. Er war auch da: Kai, etwas älter als ich (geschätzt um die 40.), so groß wie ich, aber schon etwas muskulöser. Sehr gut aussehend halt. Die ganze Zeit hoffte ich, dass er auch duschen geht und überlegte wie ich zu dem komme, was ich möchte – seinen Schwanz kennen lernen.Ich war innerlich so erregt, dass meine Einheiten extrem gut geklappt haben und hoffte nur, dass man untenrum nichts sah. Ich beobachtete immer genau, wo Kai sich gerade befand und als er sich verabschiedete machte auch ich schnell Schluss. Als ich zur Umkleide kam stellte ich zu meinem Glück fest, dass er sich gerade erst begann auszuziehen. Ich dachte jetzt schaust du ihm dabei genau zu und hoffst, dass er versteht was ich will! Es dauerte auch nicht lange (Trainingshose und Shirt), da fragte er mich, warum ich denn so gucke und mich nicht umziehe. Mir rutschte erst mal vor Schreck das Herz in die Hose. Nach einem ganz kurzen Moment der Sprachlosigkeit sagte ich, dass ich gern mal sehen wollte, ankara rus escort was sich unter dem Sportshirt verbirgt. Es schien ihn nicht zu stören, denn er antwortete recht schnell „Nur unter dem Shirt oder auch dem Rest“. Wow dachte ich, läuft ja super. Ich lächelte nur verlegen. Das nutzte er und zog seine recht enge Boxer mal ein gutes Stück vom Körper weg. Zum Vorschein kam ein Glied, was ich nicht erwartet hätte. Sehr groß und ordentlich dick – kein Witz! Ich stierte wie ein Bekloppter auf diesen geilen Schwanz. So schnell wie er ihn mir gezeigt hatte, verpackte er ihn auch wieder und ich dachte so, das wars…Dann fragte er mich, ob ich auch duschen gehe. Ich (???) duschen (???) na klar doch!!!! So zog auch ich mich aus und folgte ihm in den Duschraum. Die ersten warmen Strahlen flossen schon über seinen Körper, als ich auch dort angekommen war. Ich stellte mich an die Nachbardusche und er fasste meine Hand an und führte diese zu seinem wippenden Glied. „Na wie sieht´s aus? Er will mal bewegt werden.“ Hat er mir unmissverständlich klar gemacht, was ich zu tun hatte. Brav und voller Glücksgefühle schob ich seine Vorhaut ganz zurück und ließ eine wunderbar glänzende Vorhaut zu Tage treten. Danach verdeckte ich sie wieder unter der recht langen bahçelievler escort Vorhaut. So war nur noch der Eichelkranz unter der Vorhaut zu erkennen. Dann sagte er im Flüsterton, ob ich denn jetzt nicht langsam mal blasen will. In seinen Augen sah ich so aus, als hätte ich noch nicht viel Erfahrung, was ja leider auch stimmt. Er dachte, ich traue mich nicht mehr, wenn sein Glied erst mal die volle Größe erreicht hat. Also hockte ich mich hin, er stellte sich vor mich und ich öffnete meinen Mund. Sofort schob er mir langsam und ganz vorsichtig sein etwa halbsteifes Glied in den Mund und sagte, dass ich schön meine Lippen auf den Schwanz pressen soll, den Rest macht er. Er drückte meinen Rücken an die Wand, nahm meinen Kopf in seine Hände und stieß den wachsenden Kolben in meinen Mund. Mit jedem Stoß ein kleines bisschen weiter und auch ein kleines bisschen schneller.Er lobte mich, dass ich es gut mache, kritisierte aber auch wenn ich mich versuchte aus seinen Händen zu drücken. „Hier geblieben“ sagte er, „jetzt geht’s richtig los!“ Er rammelte mir sein Glied so tief rein, dass ich leicht das Würgen begann. Das nahm er zum Anlass um ihn ganz raus zu ziehen und zu sagen, dass ich doch mal die Eier lecken könnte und danach in den Mund saugen soll! ankara escort Gesagt und gern getan, leckte ich erst abwechselnd seine beiden Eier und saugte dann daran bis sie in meinem Mund verschwunden sind. Er quittierte das mit gewaltigen (aber leisen) stöhnen.Nachdem ich ausgiebig gelutscht hab nahm er seinen Schwanz in die Hand und schob ihn wieder mit einem Ruck in meinen Mund ein. Ich blaste so gut ich konnte. Ich habe dabei überhaupt nicht bemerkt, dass er sagte, dass er gleich abspritzt. Ich war zu beschäftigt. Das Resultat folgte prompt. Mehrere kräftige Schübe feinstes Sperma landeten in meinem Mund. Ganz erschrocken und über geil wie ich war, habe ich die ganze Soße geschluckt. Ich habe mehrmals richtig schlucken müssen, bis seine ganze Sahne in meinem Rachen verschwunden war.Als er alles aus seinen Eiern gepresst hat, zog er seinen Schwanz wieder raus und sagte, dass ich ihn jetzt unbedingt noch sauber machen soll. „Leck alles schön sauber!!“, hat er gesagt. Was ich natürlich gern tat!! Danach musste er erst mal ein paar Mal tief durchatmen. Und sich kalt abduschen. Dies taten wir dann gemeinsam, wenn auch unter getrennten Duschköpfen.Beim Anziehen fragte er mich dann, ob ich das schon mal gemacht hab. Ich sagte ihm dann, dass er der erste war dem ich so richtig den Schwanz geblasen hab. Dafür habe ich das echt gut gemacht, hat er daraufhin gesagt. So geil kommt er nicht mal, wenn seine Frau ihm einen bläst.Mit den Worten „sollten wir öfter mal machen“ verließ er kurze Zeit späterdie Umkleide………….Es ist dann auch nicht bei dem einen mal geblieben!

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir