Birgit (OOE) und Lars, Teil 5

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Fuck Me

Birgit (OOE) und Lars, Teil 5ÜBERRASCHUNG:Die Zeit bis zum Abend verging quälend langsam, endlich war der verabredete Zeitpunkt da.Ich verabschiedete mich mit Küsschen von Lars, rollte mich ins Kämmerchen und schloss von innen ab. Vor Aufregung zitterte ich etwas während ich mich vorbereitete. Dessous anziehen,etwas Schminke auftragen, aber nicht zu viel. Meine übrige Hand war damit voll ausgelastet, so gut es halt ging half ich mit dem Armstummel mit.Endlich gab es nichts mehr zu tun. Ich sperrte die Türe auf und rief Lars.An der Wand hinter der Türe saß ich im Rollstuhl und wartete. Lars kam rein, ging zum vorbereiteten Sessel und setzte sich wie ausgemacht, ohne links und rechts zu schauen drauf.Nun rollte ich mich zu ihm hin und nahm die vorbereiten Bänder um sein Hände hinterm Rücken an der Lehne zu fesseln was mich einige mühsame Fummelein kostete obwohl er sich dabei ganz brav verhielt. Dann kamen die Füße dran. Interessiert musterte er meinen balgat escort Aufzug„Boah…, du hast dich aber schick rausgeputzt!“Wortlos fuhr ich zum Tisch vor ihm auf dem der Laptop stand. Innerlich zitterndstartete ich den Film. Nun war die Stunde der Wahrheit. Am Bildschirm lief ein Zusammenschnitt einiger Filme von amputierten Frauen, die an Krücken gingen. Den hatte ich selbst zusammengestellt, Frauen die mit einer Krücke gingen hatte ich dabei weggelassen. Schließlich wollte ich mich abheben mit meinen besonderen Fähigkeiten und dazu brauchte ich keine Konkurrenz!Ich drehte mich zu Lars um. Er starrte gebannt auf den Monitor. Erleichtert registrierte ich, wie sich sein Schwanz selbständig aufrichtete. Das sah göttlich aus und so was konnte er mir sicherlich nicht vorspielen. Warum sollte er auch? Er wusste ja gar nicht was ich von ihm erwartet.Mit meinem Verdacht hatte ich also 100% ins Schwarze getroffen!Erleichterung batıkent escort durchflutete mich, aber ich lies mir nichts anmerken.Langsam rollte ich mich an ihm vorbei, er sah mir nach so lange er konnte, aber durch die Fesseln war sein Sichtfeld eingeschränkt.„Schön nach vorne schauen, ich hab dir da ja was schönes eingestellt“ wies ich ihn zurecht.Rasch schlüpfte ich in meinen hohen Schuh, stand auf, schob mir die bereit stehende hölzerne Krücke unter die Achsel und so ging damit langsam von hinten auf ihn zu.Als ich fast neben ihm stand, wagte er verstohlen einen neugierigen Seitenblick aus den Augenwinkeln. Sofort riss es ihm den Kopf herum und er stierte auf mich wie auf eine außerirdische Erscheinung.Schön langsam ging ich weiter und umrundete ihn nun ganz. Ihm fiel buchstäblich die Kinnlade runter als er mich mit überrascht aufgerissenen Augen anstarrte. Und wie stramm sein Speer dabei stand! Der ankara escort Anblick war eine Einladung, ihn sofort abzureiten!Aber vorher hatte ich noch was zu erledigen. Vom wochenlangen Training hatte ich genügend Körperspannung aufgebaut, und freute mich, dass meine Schritte bisher ganz ohne Wackler funktioniert.Ich achtete darauf, meinen Oberarmstummel locker-lässig runterhängen zu lassen.So natürlich wie möglich schwang ich leicht beim Gehen mit und imitierte so ansatzweise meinen nicht mehr vorhandenen Arm. Meine Brustwarzen hatte ich außerdem mit Nippelklemmen verziert.Lars fielen fast die Augen aus dem Kopf.„Du! wie… was machst du da?? Wieso…seit wann??“ stotterte er.„Kleine Überraschung! Wie du siehst bin ich inzwischen nicht mehr dein armes amputiertes Häschen dass du nach Lust und Laune vor dir her scheuchen kannst.“ Ich wunderte mich, das war mir ganz spontan eingefallen. Der überlegen Ton in meiner Stimme gefiel mir. Ich, die ach so hilflose Frau, meistens sein Opfer stand da und blickte auf Lars hinunter den ich eigenhändig am Sessel gefesselt hatte.Obwohl Lars keine Schuld an meiner schweren Behinderung hatte, erfüllte es mich das mit enormer Genugtuen. Dem zeigte ich jetzt mal wozu ich fähig war. Immer noch!Der arme

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir